Wir in der Steuerkanzlei Irmer kümmern uns um Sie- trotz Corona

Wir erleben gerade sehr herausfordernde und einschneidene Zeiten. Die Wirtschaft erlebt momentan gleichzeitig einen Rückgang des Angebots und der Nachfrage. Die meisten Staaten haben ihr öffentliches Leben heruntergefahren, um die Bevölkerung vor den Auswirkungen des Corona-Virus zu schützen. Kurzarbeit, Homeoffice, Schul- und Kitaschließungen betreffen fast alle. Viele Lieferketten auf der Welt sind unterbrochen. Dies hat erhebliche wirtschaftliche Folgen, die in ihrer Summe noch nicht absehbar sind. Es ist wie ein Tsunami, der hereinbricht und erst am Schluss sieht man welche Schäden er verursacht hat. Da ist es umso wichtiger zu wissen, dass einem ein verlässlicher Partner beratend zur Seite steht.

Das Team hat Ihnen die wichtigsten Infos zur Unterstützung kurz und knapp zusammengefasst mit weiteren Links

Kurzarbeitergeld:
Bei der Bundesagentur für Arbeit kann ein Unternehmen Kurzarbeit anzeigen. Die Erfordernisse sind durch die Corona-Krise deutlich verringert worden, siehe Initiates file downloadInfos zur Initiates file downloadAnzeige von Kurzarbeitergeld mit weiteren Verlinkungen z.B. zu Videos zum Kurzarbeitergeld.

Weitere Opens external link in new windowInfos für Arbeitgeber im Zusammenhang mit der Sozialversicherung in Corona-Zeiten.

Antrag auf Herabsetzung von Steuervorauszahlungen
Gewerbe-, Körperschafts- und Einkommenssteuer können zinslos gestundet werden. Ein Antrag ist dafür beim zuständigen Finanzamt zu stellen.

Z.B. gilt für NRW, dass das Opens external link in new windowzuständige Finanzamt gewährt auf Opens external link in new windowAntrag:

  • vorest für 3 Monate die zinslose Stundung der Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und der Umsatzsteuer
  • eine Herabsetzung von Steuervorauszahlungen zur Einkommensteuer und Körperschaftsteuer
  • eine Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrags für Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen

Antrag auf Rückzahlung der Sondervorauszahlung für die Dauerfristverlängerung

Finanzhilfen durch die Opens external link in new windowLänder und den Opens external link in new windowBund

Die Bundesregierung hat beschlossen, den Unternehmen zu helfen, die durch die Corona Herausforderung geschädigt werden (also praktisch alle). Ein milliardenschweres „Schutzschild“ für verschiedene Unternehmensgrößen und Branchen ist aufgebaut. Z.B. gibt es Soforthilfen und Opens external link in new windowÜberbrückungshilfe (Opens external link in new windowNiedersachsen, Opens external link in new windowHessen, weitere Opens external link in new windowBundesländer und Kredite (Opens external link in new windowNiedersachsen)

Da fast tagtäglich neue Informationen in Bezug auf Unterstützungsangebote seitens der Politik beschlossen werden, lesen sie hier mehr zu den Opens external link in new windowunterschiedlichen Bundesländern  und hier noch mehr zu (Opens external link in new windowNRWOpens external link in new window NiedersachsenOpens external link in new windowBerlin)

Wir und unser Netzwerk können Ihnen bei allen Anträgen behilflich sein. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Entweder telefonisch oder 05404 89 99 844 oder über das Opens external link in new windowKontaktformular.

Das Wichtigste zum Schluss. Bleiben Sie gesund!